patchgifPferde für Menschen

Tanja Dürschner    Dipl. Sozialpädagogin - Hippopädagogin®


Impressum

 

Das Angebot

Bei all meinen Angeboten ist mir die persönliche Beziehung zum Pferd wichtig. Entwicklung kann nur in einem entspannten Rahmen stattfinden. Nur wer sich angenommen fühlt, kann sich öffnen.

Meine Pferde helfen mir, einen Zugang zu den Menschen zu finden und sind sogenannte „Türöffner“.

Ziel meiner Angebote ist, dass Kinder sowie Erwachsene entspannt und motiviert eine Einheit abschließen und das Erlebte auch auf das Leben außerhalb der Reithalle übertragen können.

 

Die Spielgruppen:

Gemeinsam mit anderen Kindern und unter pädagogischer Anleitung können (Vor-)Schulkinder erste Kontakte zum Pferd knüpfen.

Der Spaß und die Bewegung stehen im Mittelpunkt. Die Kinder entwickeln Spiele gemeinsam, stellen Regeln auf und haben dabei immer das Wohl des Pferdes im Blick. Hier ist soziale Kompetenz gefragt.

Egal ob beim Zirkus, im Dschungel oder bei den Rittern: ohne Absprachen läuft Garnichts.

Hier passiert Sprachförderung, Gleichgewichtsschulung, Körperkoordination, Körperwahrnehmung ganz spielerisch.

 

Die Einzelangebote:

Dass Pferde und der Umgang mit ihnen uns Menschen positiv beeinflusst, ist schon seit langem bekannt. Man übernimmt Verantwortung für ein Lebewesen, muss in seinem Sinn entscheiden.

Hier kann sich Persönlichkeit entwickeln und heranreifen. Wenn ein so großes Tier bedingungslos folgt und auf die richtigen Signale reagiert, stärkt das unser Selbstvertrauen.

Die rhythmischen Bewegungen des Pferdes und seine Körperwärme lösen Verspannungen und bringen uns psychisch und physisch ins Gleichgewicht.

So wird Therapie gar nicht als Therapie erlebt, sondern hat immer etwas Motivierendes, Entspannendes und Schönes.

Die ganzheitliche Förderung und das Erleben vielfältiger Reize stehen im Mittelpunkt des Angebots.

         

Eltern – Kind – Reiten:

Schaukeln, das ist ein zentrales Thema im Kleinkindalter.

Bei einem geführten Ausritt erleben Eltern und Kind die gleichmäßige Bewegung des Pferderückens und kommen sich durch das gemeinsam Erlebte ganz nah. Solche Erlebnisse stärken die Eltern-Kind-Bindung.

Gemeinsam erforschen Eltern und Kind das Tier, beobachten sein Verhalten, finden Unterschiede heraus. Wie fühlt sich die Atemluft an? Ist ein Huf auch warm? Wie viele Fellwirbel finden wir am Körper des Pferdes? Wo ist das Fell am kuscheligsten?

Das Pferd mit allen Sinnen zu erleben steht im Mittelpunkt dieses Angebots. Gemeinsam mit Mama und/oder Papa knüpft das Kind erste Kontakte zum Pferd und fasst Vertrauen.

Vielleicht ist das der Beginn einer neuen Freundschaft?

         

Ferienspiele:

      • Jährlich beteilige ich mich mit meinen Pferden an den Ferienpassaktionen der umliegenden Gemeinden

 

IMG_1847

IMG_1848

IMG_1853

IMG_1859

IMG_1872

IMG_1884

IMG_1885

Tanja 005

Tanja 020

Tanja 047

Tanja 049

P1040010

P1040109

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


©Tanja Dürschner 2010-2015 - Layout und Designn: Manuela Becker - @-CONTENT - Die Onlineredaktion